Börsenradio Marktbericht, Trump sagt Treffen mit Kim Jong Un ab - Börsen sacken ab, DAX 12.855, Deutsche Bank streicht Stellen
Der Donnerstag begann versöhnlich! Dann kam Trump: 1x mit höheren Zölle auf die Autobauer. Und am Nachmittag sagte Trump das Treffen mit Kim Jong Un per Brief ab - und prahlt auch mit seinen Atomwaffen! HV: Die Deutsche Bank verschärft nach drei Verlustjahren ihren Sparkurs. Es sollen weitere 7.000 Stellen gestrichen werden. Heute im Börsenradio Programm: Vivien Sparenberg von Vontobel. Helmut Brandstätter Chefredakteur der Tageszeitung Kurier, Heikki Lanckriet CEO von Sygnis, Marco Freiherr von Pfetten der VPE Bank. (18:13 min)
Besprochene Wertpapiere (WKN - Name)
846900 - DAX Performance-Index - DE0008469008
514000 - DEUTSCHE BANK AG - DE0005140008
BASF11 - BASF SE - DE000BASF111
648300 - LINDE AG - DE0006483001
750000 - THYSSENKRUPP AG - DE0007500001
608343 - HORNBACH HOLDING AG (Vorz) - DE0006084403
575200 - BAYER AG - DE0005752000
578919 - MONSANTO CORP - US61166W1018